biutiful | Yogi Bhajan & 3HO Meister des Kundalini Yoga Yogi Bhajan, geboren am 26. August 1929 in Indien, ist der Lehrer, der Kundalini Yoga im Westen bekannt gemacht hat. Mit 16 Jahren ernannte sein Lehrer Sant Hazara Singh ihn zum Meister des Kundalini Yoga. Yogi Bhajan lernte bei vielen spirituellen Lehrern in verschiedenen Ashrams in Indien und im Himmalaya und absolvierte daneben ein wirtschaftswissenschaftliches Studium an der Universität des Panjab.
YogiBhajangeborenam26August1929inIndienistderLehrerderKundaliniYogimWestenbekanntgemachthatMit16JahrenernannteseinLehrerSantHazaraSinghihnzumMeisterdesKundaliniYogaYogiBhajanlerntebeivielenspirituellenLehrerninverschiedenenAshraminIndienundimHimmalayaundabsolviertedanebeneinwirtschaftswissenschaftlichesStudiumanderUniversitätdesPanjab
yoga,kundaliniyoga,meditation,3ho,yogibhajan,yogadesbewusstseins,entspannung,yogareisen,körpergeistundseele,heilung,innereruhe,kraft,potential
22823
page,page-id-22823,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Yogi Bhajan & 3HO

Meister des Kundalini Yoga

 

yb-close

Yogi Bhajan, geboren am 26. August 1929 in Indien, ist der Lehrer, der Kundalini Yoga im Westen bekannt gemacht hat. Mit 16 Jahren ernannte sein Lehrer Sant Hazara Singh ihn zum Meister des Kundalini Yoga. Yogi Bhajan lernte bei vielen spirituellen Lehrern in verschiedenen Ashrams in Indien und im Himmalaya und absolvierte daneben ein wirtschaftswissenschaftliches Studium an der Universität des Panjab.

 

Yogi, Familienvater und Staatsbeamter

Nach dem Diplom gründete er eine Familie und begann eine erfolgreiche Laufbahn im indischen Staatsdienst. Gleichzeitig erweiterte er seinen Erfahrungshorizont als Yogi und verbrachte einige Jahre mit Karma Yoga im Goldenen Tempel in Amritsar/Nordindien, dem wichtigsten Tempel der Sikhs.
Yogi Bhajan starb am 6. Oktober 2004 in New Mexico im Alter von 75 Jahren.

 

Gründer von 3HO

1968 wurde Yogi Bhajan nach Kanada eingeladen, um an der Universität von Toronto Yoga zu unterrichten. Von dort führte sein Weg nach Los Angeles, wo die 3HO Organisation auf seine Initiative hin entstand. „Healthy, happy, holy“ (gesund, glücklich, heilig) definierte Yogi Bhajan als Lebensgrundrechte, die durch Kundalini Yoga gefördert werden. Sie entsprechen der yogischen Philosophie der Einheit von Körper, Geist und Seele.
Die Healthy, Happy, Holy Organization versteht sich seitdem als eine Familie, die sich für eine Lebensform entschieden hat, die auf folgendem Yogakonzept mit Sikh Dharma Einflüssen beruht: Betonung der Einheit und Schönheit der Schöpfung, ganzheitliches Denken, sozial ausgerichtetes, respektvolles Leben, die Integration universeller Tugenden in den Alltag und spirituelle Entwicklung.

Heute gibt es mehr als 300 Kundalini Yoga Zentren in 35 Ländern.

Aktuelle Kundalini Yoga Kurse in Basel

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken